Volkssolidarität Uecker-Randow e. V.

Schön, dass Sie sich für unseren Verein interessieren…

Die Volkssolidarität blickt auf eine über 75-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Unser gemeinnütziger Verein im Gebiet Uecker-Randow hat ca. 2.300 Mitglieder und ist mit über 620 Mitarbeitern nicht nur einer der größten, sondern auch attraktivsten Arbeitgeber der Region. Die Schwerpunkte unserer täglichen Arbeit liegen in der Kinderbetreuung, der Versorgung von Pflegebedürftigen sowie der Hilfeleistung bei der Eingliederung psychisch kranker Menschen. Unsere noch weitaus vielfältigeren professionellen sowie ehrenamtlichen Angebote richten sich an die hier lebende Bevölkerung jeder Altersgruppe. „Miteinander – Füreinander“ heißt unser Leitgedanke, der uns jeden Tag aufs Neue antreibt. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Gründung aus größter Not

Die schwerwiegenden Folgen am Ende des Zweiten Weltkrieges waren gravierend und das Elend der Menschen bekanntlich groß. Um dieser Not etwas entgegenzusetzen, wurde am 17. Oktober 1945 die Volkssolidarität im Osten Deutschlands gegründet. Kleiderkammern, Suppenküchen und gegenseitige Solidarität sorgte zunächst für eine grundlegende Versorgung der erschöpften Bevölkerung. Diese Zeit legte den Grundstein der noch heute gültigen Ideale, die die Volkssolidarität ausmachen. In der Deutschen Demokratischen Republik oblag es unter anderem vor allem der Volkssolidarität die ältesten und schwächsten Menschen der Gesellschaft zu betreuen. Mit den kommenden Jahren und Jahrzehnten wurde „Miteinander – Füreinander“ zum zentralen Leitgedanken und immer mehr Menschen versammelten sich unter dem Dach der Volkssolidarität.

Wandel zum modernen Dienstleister

Auch wenn Suppenküchen und Kleiderkammern nicht mehr die Bedeutung von einst zukommt, hat sich die damals gezeigte Solidarität bis heute nicht nur im Namen der Volkssolidarität erhalten. So musste sich nach der politischen Wende 1990 der Verband wie viele andere auch völlig neu erfinden. Heute ist die Volkssolidarität einer der modernsten und fachkundigsten Sozialdienstleister im gesamten Gebiet der ehemaligen DDR. Das Spektrum der unterschiedlichen professionellen wie auch ehrenamtlichen Angebote umfasst dabei beinahe sämtliche Lebensbereiche. Als gemeinnützige und basisdemokratische Mitgliederorganisation in der Wohlfahrtspflege liegt unser Ansinnen nicht in der Profitmaximierung, sondern immer bei den uns anvertrauten Menschen, unseren Mitarbeitern und Mitgliedern. Das unterscheidet uns jetzt wie auch zukünftig von großen privatisierten Sozialkonzernen.

Kontakt

Geschäftsstelle

Volkssolidarität Uecker-Randow e. V.
Albert-Einstein-Straße 4
17358 Torgelow

Telefon: 03976 2382-0
Fax: 03976 2382-79

E-Mail: uecker-randow@volkssolidaritaet.de

Kassenöffnungszeiten

Dienstag & Mittwoch von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Donnerstag von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Jeder letzte Werktag im Monat (Dienstag, Mittwoch, Freitag) von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr

Jeder letzte Werktag im Monat (Montag, Donnerstag) von 13:00 Uhr – 16:00 Uhr

Bankverbindungen

Sparkasse Uecker-Randow

IBAN: DE32 1505 0400 3310 0023 30
BIC: NOLADE21PSW

Volksbank Raiffeisenbank eG Greifswald

IBAN: DE23 1506 1638 00003 1033 31
BIC: GENODEF1ANK

VR-Bank Uckermark Randow eG

IBAN: DE93 1509 1704 0310 0100 73
BIC: GENODEF1PZ1